Sonntag, 16. März 2014

Lauchsuppe mit Teigschnecken



Für die Suppe braucht ihr:
  • 3 Stangen Lauch (ca. 600g)
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Öl
  • Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe
  • 500ml Wasser
  • ca. 50 ml Sojasahne
Den Lauch in Streifen schneiden und mit einer kleingeschnittenen Zwiebel in etwas Öl andünsten.
Mit Salz und Pfeffer würzen und einen halben Liter Wasser dazugeben. Aufkochen lassen und einen Würfel Gemüsebrühe (oder die entsprechende Menge für 500 ml) darin auflösen. Auf mittlerer Flamme ca. 10 Minuten köcheln lassen. Anschliessend mit dem Pürierstab pürieren und vor dem Servieren die Sojasahne unterrühen.

Für die Blätterteigschnecken braucht ihr: (bei mir fliegen da immer diverse Reste rein, heute sind das:)
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 200g Rächertofu
  • 70g Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Oregano, Knoblauch (getrocknet oder eine Zehe gepresst)
  • 3 EL Sojasahne
  • 50ml Wasser
Bachofen auf 180°C vorheizen. Den Tofu mit Tomatenmark, Gewürzen, Sojasahne und Wasser im Standmixer zu einer cremigen Masse pürieren. Auf dem Blätterteig verteilen, einrollen, in Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Für ca. 20 Minuten backen. Die Schnecken werden mit der Menge an Füllung nicht sehr gleichmässig - wer "schöne" möchte, teilt die Füllung auf zwei Rollen Fertigteig auf!

Keine Kommentare:

Kommentar posten