Sonntag, 27. April 2014

Focaccia


Für das Grundrezept braucht ihr:
  • 500g Weissmehl
  • 250-300ml warmes Wasser
  • 2 EL Hartweizengriess
  • 15g Trockenhefe
  • 1 TL Natron
  • 50ml Olivenöl
  • Salz
  • Italienische, getrocknete Gewürze
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
Mehl, Griess, zwei grosse Prisen Salz, Natron und Hefe in einer Schüssel vermischen und in der Mitte eine Mulde machen. Nach und nach das Olivenöl und das Wasser hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Bei mir sind 250ml Wasser genug.
Den Teig etwa 10 Minuten kneten und an einem warmen Ort für 45 Minuten aufgehen lassen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen und den Teig gleichmässig auf einem eingefetteten oder mit Backpapier belegten Blech auslegen. Den Teig rautenförmig leicht einschneiden und mit Olivenöl beträufeln oder bepinseln. Etwas Salz, Pfeffer und die Kräuter darauf verteilen. Wer mag, kann jetzt noch halbierte Cherrytomaten oder Olivenscheiben auf dem Brot verteilen und leicht andrücken.

Focaccia für etwa 30 Minuten backen.
Es schmeckt am bestem lauwarm und zu einer Mischung aus Olivenöl und etwas Balsamico.



Keine Kommentare:

Kommentar posten